Die neue BOGESUND ist da!

Die neue BOGESUND ist da!

Die neue Ausgabe der BOGESUND ist da, diesmal mit einem spannenden Interview mit Christina Winkelmann und Nadinè Wizenti von Winkelmann Hörakustik über die Steuerung moderner Hörsysteme mit dem Smartphone, einem Ausblick zur 9. Gesundheitsmesse 2020 im Bochumer RuhrCongress, Tipps rund um Zahnimplantate und vielen weiteren Gesundheitsthemen in Bochum.

mehr lesen
Wie bereite ich meinen Haus- bzw. Facharztbesuch vor?

Wie bereite ich meinen Haus- bzw. Facharztbesuch vor?

Einen Arztbesuch vorzubereiten hat viele Vorteile. Je besser der Arzt über Ihren Gesundheitszustand oder Krankheitsverlauf informiert ist, desto genauer kann er eine Diagnose stellen. So verläuft die Sprechstunde reibungslos. Ihre bereits notierten Fragen an den Arzt können sofort geklärt werden, was ein Telefonat oder einen weiteren Temin mit langer Wartezeit überflüssig machen kann.
Das Medizinische Qualitätsnetz Bochum e.V. stellt für Sie eine kostenlose Checkliste zur Vorbereitung Ihres Arztbesuches zur Verfügung. So haben Sie alle wichtigen Informationen – auch für die Zukunft – beisammen und sind bestens vorbereitet.

mehr lesen
Leben mit Herzschwäche: Was ist jetzt zu tun?

Leben mit Herzschwäche: Was ist jetzt zu tun?

Liebe Patientin, lieber Patient,

diese Kurzinfo soll Sie beim Umgang mit Ihrer Herzschwäche – insbesondere nach einem Klinikaufenthalt – unterstützen. Sollten Sie bei Ihrer täglichen Kontrolle eine Veränderung Ihrer Symptome oder Warnsignale feststellen, halten Sie bitte umgehend Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt.

Die Kurzinfo können Sie hier herunterladen.

Bleiben Sie Gesund!

Ihr Dr. med. Tenholt

Vorsitzender des Medizinischen Qualitätsnetz Bochum

mehr lesen
Fokus Diabetes – Digitalisierung in der Gesundheitsversorgung

Fokus Diabetes – Digitalisierung in der Gesundheitsversorgung

Diabetes ist wie alle chronischen Erkrankungen ein komplexes Krankheitsbild. Ärzte müssen ihre Patienten intensiv betreuen, damit sie die Krankheit in den Griff bekommen. Betroffene benötigen wiederum selbst umfassendes Wissen über die Krankheit. Pro Quartal sind Menschen mit Diabetes mehrfach bei ihrem Arzt. Der hat aber angesichts voller Wartezimmer wenig Zeit. Und verlässt der Patient die Sprechstunde, verliert der Mediziner den Einfluss und den Zugang für die notwendige enge Begleitung. Hier helfen digitale, telemedizinische Lösungen.

mehr lesen