Bild von Alexandra_Koch auf Pixabay

Dass es viele Mutationen von dem Ur-SARS-CoV-2-Virus (sog. wild-typ) gibt, ist ja bekannt. Das Auftreten aggressiver Mutationen wird als große Gefahr der Coronapandemie gewertet. Die WHO hat bisher vier Varianten als besonders gefährlich klassifiziert, die britische Mutation B.1.1.7, die indische Variante, B.1.351 aus Südafrika und P.1 aus Brasilien. Jetzt wurde eine neue Variante beschrieben, die in Vietnam aufgetreten ist. Diese ähnelt der britischen und der indischen Mutation. Sie wird besonders leicht über die Luft übertragen, wahrscheinlich der Grund, warum die Fallzahlen in Vietnam sprunghaft ansteigen. Nach Erkenntnissen der WHO sind keine neuen, bisher unbekannten genetischen Besonderheiten bekannt. Ebenso wie die indische Mutation ist diese Variante deutlich ansteckender und in der Lage, den Immunschutz teilweise zu umgehen. Nach heutigem Wissen schützen aber die in der EU zugelassenen Impfstoffe weiterhin zuverlässig gegen schwere Verlaufsformen.
mt

replica watches with automatic mechanical movements have an amazing water-resistant function to 3000m deep.