Gesundheitsschule / Gesundheitskompetenz

Klicken Sie auf einen der Begriffe um mehr zu erfahren.

Patientenakte

Das Medizinische Qualitätsnetz Bochum gibt eine Patientenakte heraus, in der Ihre persönlichen Daten genannt und Ihre Berichte gesammelt werden. Dadurch kann Ihr Arzt oder Therapeut Ihnen effektive Hilfe anbieten. Auch in den Krankenhäusern wird Ihre Behandlung durch die verbesserte Information optimiert.

Ein Muster der Patientenakte finden Sie hier:

Patientenakte-Deutsch

Elektronische Patientenakte:

Die Krankenkassen sind seit Januar 2021 gesetzlich dazu verpflichtet, den Versicherten eine App zur Führung der elektronischen Patientenakte (ePA) zur Verfügung zu stellen. Um die ePA nutzen zu können, müssen sich die Patienten bei ihrer jeweiligen Krankenkasse erkundigen. Die ePA kann auf ein mobiles Endgerät heruntergeladen und gesundheitsrelevante Daten, z. B. Röntgenbilder, Laborbefunde, Untersuchungsberichte oder Arztbriefe darin hochgeladen werden. Dadurch kann der Patient seine Versorgung durch die behandelnden Ärzte unterstützen und verbessern.

verlässliche Informationsquellen
Patientenfach

Weitere Informationen folgen demnächst.

Diagnostik- und Therapiepfade

Weitere Informationen folgen demnächst.

Symptomorientierte Beratung

Weitere Informationen folgen demnächst.

Lokale Behandler

Weitere Informationen folgen demnächst.

Lokale Diagnostik

Weitere Informationen folgen demnächst.

Präventionsprogramme

Weitere Informationen folgen demnächst.

Nachsorgeprogramme

Weitere Informationen folgen demnächst.

Pflegeberatung

Weitere Informationen folgen demnächst.

Formularwesen

Klicken Sie auf den Link um die PDF in einem neuen Tab zu öffnen.

Patientenverfuegung

Betreuungsverfuegung

Vorsorgevollmacht

Verbleiben in der eigenen Häuslichkeit

Auch im Alter in der eigenen gewohnten Umgebung zu bleiben ist der Wunsch vieler Menschen. Das ist möglich. Sowohl die gesellschaftlichen als auch die politischen Bestrebungen unterstützen diesen Wunsch. Es werden verschiedene Voraussetzungen geschaffen, um den Betreuungsbedarf Zuhause zu ermöglichen. Wissend, dass aufgrund der demografischen Entwicklung Betreuung in Pflegeheimen für Senioren nicht möglich ist. Auch die Kinder und andere Angehörige unterstützen in der Regel diese Form der Betreuung.

Auch technisch werden Lösungen entwickelt, die das Verbleiben in der eigenen Häuslichkeit erleichtern. So wird beispielsweise gerontotechnologisch nach solchen Möglichkeiten gesucht. In der Zwischenzeit ist eine breite Palette von Produkten entstanden, die die Selbstständigkeit älterer Menschen fördert. Sie können sich unter https://www.komfort-und-qualitaet.de/2021/ informieren.

Alternative Behandlungen Komplementärmedizin

Klicken Sie auf einen der Begriffe um mehr zu erfahren.

Ergotherapie

Es ist eine Therapieform, die sich an Menschen wendet, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt sind oder von dieser Einschränkung bedroht sind. Das Ziel ist es, zu erreichen, dass diese Defizite abgebaut werden, Selbstversorgung zu ermöglichen und Produktivität, Selbstbestimmung, Handlungsfähigkeit und gesellschaftliche Teilhabe wieder herzustellen, um so die Lebensqualität zu steigern. Manchmal wird der Begriff Beschäftigungstherapie synonym . Es gibt auch Überschneidungen zur Physiotherapie.

Physiotherapie

(Früher auch Krankengymnastik genannt, nicht zu verwechseln mit physikalischer Therapie.)

Es ist eine Form spezifischen körperlichen Trainings und äusserer Anwendungen unter zu Hilfenahme von Heilmitteln, um die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers wieder herzustellen, zu verbessern oder zu erhalten. Sie beinhaltet sowohl die manuelle Therapie z. B. Massage als auch die Krankengymnastik an Geräten. Physiotherapie kommt zum Einsatz bei Einschränkungen der Beweglichkeit, der Funktions- und Aktivitätseinschränkung.

Osteopathie

Sie ist eine eigenständige,  ganzheitliche Methode, in der die Diagnostik und die Behandlung mit den Händen erfolgt. Der Mensch wird in seiner Gesamtheit gesehen, um die Ursachen der Beschwerden zu erkennen. Die Osteopathie geht davon aus, dass der Körper aus vielen Strukturen besteht, die in einem Zusammenhang zueinanderstehen. Eine wichtige Rolle spielen die Faszien, die die einzelnen Strukturen umgeben und so den Zusammenhang herstellen. Sie verbinden auch Strukturen, die funktionell nichts miteinander zu  tun haben. Nach der Auffassung der Osteopathen erklärt sich so, dass Beschwerden an anderer Stelle auftreten, als die Ursache zu finden ist. So kann über die Faszien Veränderungen zu den Ursachen übertragen werden und so die Beschwerden behandelt werden.

Chiropraktik

Es gibt eine akademische Ausbildung zum Chiropraktor, die sich  – wie die schulmedizinischen Disziplinen Orthopädie, Neurologie und Rheumatologie – schwerpunktmäßig an Patienten mit  Beschwerden der Wirbelsäule richtet. Mit einem ganzheitlichen Ansatz sollen mittels manueller Techniken Beschwerden auf natürlichem Wege beseitigt werden. Die Deutsche Chiropraktoren-Gesellschaft hat Ausbildungsstandards entwickelt, die ein 4 – 6 jähriges Chiropraktik-Vollzeit-Studium umfasst.

Naturheilkunde

Unter diesem Begriff werden verschiedene Naturheilverfahren zusammengefasst. Basis der klassischen Naturheilkunde sind die 5 Säulen der Gesundheit. Sie bilden die Basis der komplementären Medizin: Phytotherapie (Einsatz von pflanzlichen Wirkstoffen), Hydrotherapie (Wasseranwendungen), Bewegungstherapie, Ernährungstherapie, Ordnungstherapie (Strukturierung der äußeren und inneren Lebensordnung). Das Ziel ist es, die körpereigenen Fähigkeiten zur Selbstheilung zu aktivieren.

Traditionelle chinesische Medizin (TCM)

Mit diesem Begriff wird die Heilkunde bezeichnet, die in China seit mehr als 2000 Jahren praktiziert wird und den ganzen ostasiatischen Bereich mit Vietnam, Korea  und Japan umfasst. Zu den therapeutischen Verfahren zählt vor allem die chinesische Arzneimitteltherapie, die Akupunktur, die Massagetechniken, die Bewegungstherapie, die Entspannungstechniken, die Bewegungstherapie und die Diätetik. Die TCM ist die traditionelle Heilkunde mit dem größten Verbreitungsgebiet weltweit. Vor allem die Akupunktur wird überall angewendet und hat auch wissenschaftliche Anerkennung erhalten.

Spannende Beiträge

Hier finden Sie einige spannende Beiträge zum Thema Gesundheitskompetenz

Nebenwirkungen

Bevor ein Arzneimittel von den Arzneimittelbehörden zugelassen wird, müssen Zulassungsstudien durchgeführt werden, um die Verträglichkeit und die Wirksamkeit zu dokumentieren. Eine Nebenwirkung ist eine, neben der beabsichtigten Hauptwirkung...

mehr lesen

Vorhofflimmern Gendermedizin

Frauen ticken anders als Männer. Bei den kardialen Arrhythmien (Herzrhythmusstörung) gibt es Unterschiede, so auch beim Vorhofflimmern (VHF). Vorhofflimmern tritt meist bei begleitenden kardiovaskulären Erkrankungen auf. Frauen und Männer...

mehr lesen

Bluthochdruck ist behandelbar

„Herz unter Druck“ lautet das diesjährige Motto der Deutschen Herzstiftung. Auch die Katholischen Kliniken mit Prof. Mügge und Prof. Gotzmann nahmen teil. Sie beantworteten Fragen am Lesertelefon. Mehr als 30% der Erwachsenen in Deutschland...

mehr lesen

Parodontitis und Diabetes mellitus

Am 14. November war Weltdiabetestag. Er ist auch für Zahnärzte von Bedeutung. Diabetiker haben ein dreifach höheres Risiko, an Parodontitis zu erkranken als ein Nichtdiabetiker. Parodontitis ist eine Volkskrankheit: eine chronisch entzündliche...

mehr lesen

Bipolare Störung

Das ständige Auf und Ab der Gefühle: Die Bipolare Störung ist eine schwere psychische Erkrankung. Die Betroffenen schwanken ständig zwischen Euphorie und niedergeschlagen sein. Der Wechsel zwischen Depression und manischen Phasen ist...

mehr lesen

Wundversorgung

Wunden kommen im Alltag häufig vor. Gerade Kinder verletzen sich im Alltag häufig. Einige Regeln sollten eingehalten werden. Blutende Verletzungen sind nur dann bedeutsam, wenn der Blutverlust relevant ist. Pulsierende Blutungen weisen auf eine...

mehr lesen

Über Windpocken und Gürtelrose

Das Varizella-Zoster-Virus ist der Erreger, der die Windpocken, die Gürtelrose und den Herpes verursacht. Diese Erkrankungen sind weit verbreitet und werden unterschätzt. Nach der Erstinfektion breitet sich das Virus im Körper aus, es entsteht...

mehr lesen

Schmerzmittel in der Schwangerschaft

Bekanntermaßen darf Aspirin in der späten Schwangerschaft nicht eingenommen werden. Bisher galt, dass Paracetamol stattdessen verordnet werden sollte. Gegenüber dieser Empfehlung sind jetzt Zweifel aufgetreten, Forscher einer Universität haben...

mehr lesen

Fitness

Es gibt ein Bewusstsein dafür, dass Übergewicht der Gesundheit schadet. Trotzdem nehmen das Übergewicht und die Fettleibigkeit (Adipositas) in der Bevölkerung weltweit zu. In den vergangenen Jahrzehnten hat sich das Übergewicht und die Adipositas in 70...

mehr lesen
replica watches with automatic mechanical movements have an amazing water-resistant function to 3000m deep.