Das MedQN führt gemeinsam mit seinem Apothekenbeirat die Notfalldose in Bochum ein. Die Initiative wird von dem städtischen Rettungsdienst unterstützt.

Die Notfalldose beinhaltet ein Notfall-Infoblatt, auf das aktuelle Angaben der einzelnen Personen zum Gesundheitszustand wie Allergien, Medikamenteneinnahme, Kontaktpersonen und andere wichtige Daten eingetragen werden. Anhand dieser Angaben können die Retter besser und schneller auf die Notfallsituation reagieren, denn im sogenannten „Notfall“ zählt jede Sekunde.

Ferner sind in der Dose 2 Aufkleber enthalten, welche Sie einmal an die Wohnungs-/Haustür und einmal an die Kühlschranktür anbringen. Rettungskräfte erkennen anhand des Aufklebers, dass Sie eine Notfalldose, mit den von Ihnen wichtigen angegbenen Informationen zum Gesundheitszustand, im Kühlschrank aufbewahren.

Weshalb erfolgt die Aufbewahrung im Kühlschrank? Jeder Haushalt verfügt in der Regel über einen Kühlschrank, der in der Küche platziert ist.

Um den Artikel zum Projekt in der WAZ lesen zu können, klicken Sie bitte auf das Bild unter diesem Beitrag.