Prof. Dr. Siefen

Unerwartete Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen: Wann sind sie Begleiterscheinungen einer alterstypischen Entwicklung und wann erste Krankheitssymptome? Um diese Fragen geht es beim Online-Gesundheitsseminar des Medizinischen Qualitätsnetzes Bochum (MedQN) am 2.Juni 2021, 17 bis 19 Uhr. Wenn Kinder oder Jugendliche sich plötzlich sozial zurückziehen oder gereizt reagieren, haben Eltern, Großeltern, Kindergärtnerinnen oder Lehrerinnen vielfältige Erklärungen. Bis eben lag alles an der Pubertät, jetzt an Corona. Von Schulwechsel und Umzug bis Mobbing in der Schule und Konflikten zwischen den Eltern reichen jene Verhaltensinterpretationen, die ein weiteres Abwarten nahelegen. Neue Diäten mit starker Gewichtsabnahme oder Schulverweigerung bei Leistungsabfall weisen hingegen auf beginnende Störungen von Krankheitswert hin. Dann liegt es nahe, professionelle Beratung zu suchen. Allerdings spielen subjektive Krankheitstheorien aller Beteiligten auch bei Diagnostik und Therapie eine wichtige Rolle.

Darüber diskutiert der Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie, Psychiatrie und Neurologie und Diplompsychologe Prof. Dr. Siefen (Universitätskinderklinik Bochum) nach seinem Impulsreferat gerne mit Interessierten. Der Austausch wird intensiver, wenn Teilnehmerinnen und Teilnehmer Fragen und Fallbeispiele schon zuvor mailen an info@medqn.de

Wer teilnehmen will, schickt eine E-Mail mit seinem Namen an info@medqn.de und erhält dann den Zugangslink zum Zoom-Meeting 2.Juni 2021. Die Teilnahme ist kostenlos. Kamera und Mikrofon am jeweiligen Endgerät sind erforderlich.

replica watches with automatic mechanical movements have an amazing water-resistant function to 3000m deep.