Auf der diesjährigen Bochumer Gesundheitsmesse bereichert die bekannteste Ruhrgebietsreinigungsfachkraft Waltraud Ehlert das Programm um eine eigens dafür kreierte kabarettistische Vorführung zum Thema „Die Innereien zuerst“. Es ist ihre spezielle Sicht auf die Gesundheit der Menschen, die unter starker Belastung funktionieren müssen.

Waltraud Ehlert (alias Esther Münch) ist ein echtes Bochumer Gewächs und im ständigen Einsatz für eine bessere Welt. Sie ist studierte Germanistin, Historikerin und Pädagogin und ist trotzdem oder eben deshalb im Kabarett gelandet. Es gibt kaum ein Thema das sie kalt lässt. So lässt sie nur Weniges unkommentiert. Von sich selbst sagt sie: „Ich bin wie Schluckimpfung für Sie, Sie lachen aber heimlich mach ich Sie schlau!“
Ihre Themen gehen von Familie, Ehe, Kinder und deren Erziehung, Selbstoptimierung, Gesundheit, Alter und Pflege über den Gehalt von Wahrheit, die Stellung von Bildung bis zur persönlichen Haltung zum Leben. Nebenbei schreibt sie auch Geschichten über und für Kinder, über Migration im Ruhrgebiet vom Anfang des 20. Jahrhunderts bis heute anhand der eigenen Familie und schräge Geschichten für Erwachsene. Diese erscheinen demnächst als Hörbücher. Bei allem hat sie ihr Herz immer auf dem rechten Fleck und liebt ihr Publikum sehr.
Ihre Kabarettvorstellung zum Thema „Die Innereien zuerst“ findet am Tag der Gesundheitsmesse um 13:40 Uhr im Vortragsraum 2 im Foyer 1. OG statt. Inspiration zu diesem Thema findet Waltraud Ehlert im Zwischenmenschlichen. Wie gehen wir miteinander um: der Mann mit seiner Frau, die Eltern mit Ihrem Kind oder die Gesellschaft mit Fremden? Ist dieser Umgang nicht mit Wohlwollen begleitet, sondern mit Ignoranz oder gar Ablehnung, stehen wir einer belastenden Situation gegenüber, die letztendlich auch unserer Gesundheit schadet. „Wir müssen für eine gesunde Seele sorgen, damit wir gesund sind“, so Esther Münch.

Foto: Michael Goslar

replica watches with automatic mechanical movements have an amazing water-resistant function to 3000m deep.